Sie sind hier : Homepage →  Die Zyxel NAS320 Box

Nov. 2011 - Neu bei mir - Die Zyxel NSA320 NAS Box

beim Start rote LEDs
und dann alles grün
die Rückseite

Dieser NAS (Network Attached Storage) Server hat, wie auch die anderen zwei NAS Typen (Buffalo Linkstation live und Trekstor e-TRAYz), eine ARM9 CPU, jedoch jetzt endlich eine schnelle 1.2 Gigahertz CPU und 512MB Ram (laut Datenblatt). Das war der Kaufanreiz (sorry : Reiz ohne t natürlich).

Die (gestiegenen) Wünsche und Anfor- derungen nach mehr Geschwindigkeit

Die NSA320 Box kann 2 redundante Platten beherbergen. Das war wichtig, denn die preiswerten 1 Terabyte Consumer-Platten waren/sind eigentlich zu billig (ehemals nur 45.- vor der großen Flut in Thailand - jetzt in 2012 ca. 100.- Euro) und vermutlich bei weitem nicht so langlebig wie die teuren 350 Euro Profi SCSI oder escsi Platten.

20 - "Server" immer nur mit Lüfter

Die Box ist automatisch "zwangsbelüftet" und die Platten werden in vernünftige Slotschienen eingeschoben. Netzwerkchip und USB sind onboard und eine englische Beschreibung ist auch bereits im Netz.

40 - Und natürlich der Preis = 145.- (139.-) Euro incl. Mwst (und jetzt schon für 127.-)

Für die 1.2 GHz / 512 MB RAM Ausstattung ist der Preis (Nov. 2011) schon gut. Endlich mal genügend RAM Speicher für sinnvolle Zusatzdienste. Der Stromverbrauch soll bei etwa 30 Watt im Betrieb liegen (liegt sogar drunter - mit einer 1TB Hitachi bei 13/15 Watt) . Damit läßt sich schon etwas anfangen.

Auf der Folgeseite kommt noch etwas über die Hardware.

42 - nur noch 95.- Euro

Nachtrag Sommer/Herbst 2012 - Diese Zyxel NAS Box kostet nur noch 95.- Euro - unglaublich.

50 - Mai 2012 - inzwischen sogar schon 4 Zyxel NAS Type 320 Server

Diese Server sind super - zur jetzigen Zeit in 2012 - darum habe ich noch einen gekauft - für 95.- Euro !!!
Das ist die Type: 91-016-025001B-

  1. Serial 1: S110Y21021847 (damals 147.- Euro)
  2. Serial 2: S110Y21022140 (dann 127.-)
  3. Serial 3: S110Y29019809 (in Feb 2012 nur noch 98.-)
  4. Serial 3: S110Z49004499 (in Juni 2012 nur noch 95.- inkl. Fracht)


und was das hier ist, muss ich noch rausfinden :
Backup Software:  MABZYXL000-3VD2-H60D-F70B-Q100-3QB7 - S110T22000818

60 - Die erste Ernüchterung (mit 2 Platten) folgte sofort

Testweise hatte ich zwei nicht genutzte Samsung HD501LJ 500GB Platten mit den beigelegten notwendigen Kunststoff-Kufen versehen und eingebaut und ..... beide Platten laufen nur kurz an und dann gehen sie einfach aus. In der inzwischen zweiten NSA320 Box ist es genauso.

Jede der beiden Samsung Platten "für sich alleine" läuft dagegen sofort los und kann dann auch formatiert werden. Eine Samsung 500GB mit einer Hitachi 1 Terabyte dagagen läuft wiederum. ???? Was soll ich davon halten ??? Ziehen die Samsung Platten zuviel Anlaufstrom und/oder ist das Netzteil zu schwach ?
- Angeblich tauscht Zyxel das Netzteil bei Bedarf auf Kulanz aus, sagt der Zyxel Supporter  in einem Forum.
.

80 - Der Versuch, die von der Buffalo Linkstation Box her bekannten nützlichen ARM9 CLI Tools zu installieren . . .

(CLI steht für "command line interface", das ist die Kommandzeile)

Auf allen meinen Servern brauche ich iftop, htop, joe, mc und ipkg
und ?? da war noch was. Jetzt versuche ich, die Installations-Prozedur der älteren Buffalo Box nachzuvollziehen. Und das geht nicht.

Zweite Ernüchterung, die Zyxel Leute machen hier wieder alles anders. Der Bootloader, das Kernel Image und das root-Filesystem werden aus dem 256MB Flash Speicher entpackt/extrahiert und teilweise ins RAM geladen. Und zwar bei jedem Bootvorgang wieder jungfräulich aufs Neue.

Damit lassen sich natürlich erstmal keine weiteren System-Programme nachinstallieren. Und das kontakariert die (von mir geplante) ganze Nutzung.

Aber da gibt es schon Lösungen für. Also eine ältere Version von Typo3 läuft auch bereits.

90 - ganz normaler standard FTP Verkehr funktioniert nicht

Bei meinen Buffalo Linkstation live Boxen und auch bei der Trekstor eXtreme hatte es super funktioniert, bei allen meinen OpenSuse 10 und 11 und 12 und Debian Servern sowieso. Ich benutze nämlich den jeweils installierten Midnight Commander von der einen NAS Box zur nächsten im Schnellgang, um mal ein paar Gigabyte per ftp Protokoll zu kopieren.

Auf die Zyxel NSA320 Box kann ich nicht schreiben, warum auch immer. Weder als User root noch als normaler User, es geht einfach nicht. (Und mit der (später installierten) FFP Modifikation (zur Ergänzung der Box mit wichtigen Linux Befehlen) ist die Verzeichnis- Struktur etwas konfus, sodaß sich das Suchen (nach dem ftp Config File) vorerst nicht lohnt.)

Mit zwei geöffneten WINSCP Clients (unter Win 2000 und WINXP gehts dann. Ich wollte einfach nur die bereits einmal herunter geladenen ARM9 Linux (Zusatz-) Pakte von der esten Box auf die zweite Box kopieren. Ein mühsames Unterfangen, wenn man den ftp Transfer zum Laufen bekommen will und es nicht geht.

Anmerkung : WINSCP ist nur halb so schnell !!! wie FTP.
-

Das hat aber deshalb nicht funktioniert, weil das sogenannte "root filesystem" offensichtlich aus dem Flash expandiert wird

und angeblich immer und immer wieder. Solange ich das "rootfs" mit dem Inhalt der Unterverzeichnisse nicht updaten/ergänzen kann, ist das Nachinstallieren von tools nur temporär möglich.

Doch dazu haben sich die ARM9/Zyxel Gurus etwas ausgedacht. Sie starten die NAS320 Box per USB Stick. Das ist offensichtlich in der Zyxel Boot-Prozedur so vorgesehen. Es wird FFP genannt.


-

160 - weitere kleine Tips zur Neuinstallation

Die Festplatten sollten gleich gross sein und min. 500 GB gross sein, die beiden 1 Tera Hitachi Platten haben 45.- Euro pro Stück gekostet, jedenfalls, bevor im November 2011 Thailand abgesoffen war.

Beide Platten als RAID 1 verknüpfen. Die aktuellen SATA PLatten für so wenig Geld sind typische Consumer Platen, bei denen das Testen den Kunden überlassen wird.

Beide Platten sollten über die SATA- (oder USB/SATA-) Schnittstelle über die Datenträgerverwaltung auf "leer" (also keine Partition(en)) überprüft werden. Das Installtool verschluckt sich ab und zu.
-

180 - wie aus einer Platte dann ein RAID1 machen ???

Ich habe es auch nicht geschafft, aus einer 1Tera Patte mit 500 Gigabyte Daten drauf durch Hinzufügen einer zweiten leeren 1Tera Platte ein RAID1 zu machen. Das ist noch ein Geheimnis.

Zurück zur Startseite ----- © 2009 / 2016 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Zum Telefon - - - - NEU : Zum Flohmarkt