Sie sind hier : Homepage →  und hier lauter alte Storys→  WIN2000 startet nicht

Wenn Windows 2000 SP4 nicht mehr startet

Wenn es läuft, dann läuft es super stabil über Jahre, bis man übermütig wird und spielt.

Ich hatte den Fall, daß nach einer Registry Bereinigug alles bis zum ersten nackten Bildschirm samt bewegbarer Maus funktionierte. Doch dann hing es total über 30 Minuten. Die Login Maske kam nicht mehr. Damit war mit Sicherheit jeder Timeout abgelaufen.

Sie müssen es im abgesicherten Modus zum Laufen bringen

Irgendwie müssen Sie es im abgesicherten Modus zum Laufen bringen. Ein Weg dazu war, mit der WIN2000 (SP4) CD diese Installation zu reparieren. Sie starten diese CD und bestätigen alles bis zur der Frage, Windows hätte eine oder mehrere Versionen auf der Platte gefunden.

Dort makieren Sie die defekte Installation und drücken "R". Führen Sie den Reparaturvorgang bis zum Ende aus und starten Sie diese Installation erneut.

Bleibt Windows wieder stehen, müssen harte Bandagen ran. Vermutlich haben Sie einem Treiber den Boden (in der Registry) unter den Füssen weggezogen.

Starten Sie erneut mit F8 (abgesicherter Modus) und loggen sich als Administrator ein. Nur so haben Sie wirklich alle Rechte, um Alles und Jedes zu Löschen. Ein "gewöhnlicher" Benutzer auch mit Adminstratorrechten darf immer noch nicht alles.

Killen Sie alle Netzwerk- und Grafiktreiber

Bei uns war die Login Maske vermutlich auf einem Bildschrim, der nirgendwo mehr angezeigt wurde. Auch der Windows Installer war immer noch vermurkst, warum auch immer.

Ein Hilfsmittel ist das Programm msconfig.exe für WIN2000 (also nicht das für XP) und ein weiteres ist WindowsInstaller-KB893803-v2-x86.exe. Mit dem letzteren korrigieren Sie die Installer Installation.

Mit dem "MSKonfig" für Win2K können Sie die fehlerhaften oder verkrüppelten Starteigenschaften vorzüglich und beliebig einschränken und Windows zwingen im "normalen" Modus und dennoch ohne Treiber zu starten.

Wenn man es weiß, ist es eine tolle Funktion und erspart stundelanges Suchen.

Dieses "msconfig" trägt sich selbst in die Registry in dem allen Experten bekannten Bereich >> microsoft/windows/currentversion/run ein und verarbeitet seine eigenen Optionen vor allen anderen Einrträgen.

Ein weiteres Programm ist auch sehr sehr hilfeich: der "regseeker" Version 1.55. Damit können Sie die Registry komfortabel durchsuchen und die Fundstellen nach Belieben markieren und dann komplett oder teilweise löschen.

Denken Sie dran, sie müssen !! administrator sein, sonst sieht regseeker nicht alles und Sie stochern im Nebel.

Wenn es dann geht und zum Beispiel Corel 11 nicht mehr installiert oder gelöscht werden kann . . .

dann haben Sie nicht als adminsitrator den regseeker laufen lassen. Corel meldet immer wieder den Fehler -1610, daß eine (vorhandene) vermurkste Konfiguration nicht verändert werden kann und sowohl die Neuinstallation, die Reparatur sowie das Löschen abgebrochen werden.

Das ist sehr nervig, wenn Sie Corel dringend zum Scannen brauchen.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterHier steht, wie es ging.

Und wenn Windows extrem lahm runter fährt, dann

dann steht hier, wie es geht:

www.windows-tweaks.info/html/shutdowntuning2.html

HKEY_LOCAL_MACHINE\ SYSTEM\CurrentControlSet\Control und klicken im rechten Teilfenster doppelt auf den Wert WaitToKillServiceTimeOut - dort sollte eine 1 stehen.

Und nun sämtliche Tasks beim Shutdown automatisch rausschmeissen. im Pfad HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop, dort sollte bei AutoEndTasks eine 1 stehen.


Zurück zur Startseite ----- © 2009 / 2018 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Zum Telefon - - - - NEU : Zum Flohmarkt