Sie sind hier : Homepage →  Linux (3) Workst.-Installation→  Versuch mit Suse 10.3

Es hätte funktionieren müssen, denn Suse 10.3 läuft auf unseren Servern !!

Doch wie immer, steckt der Teufel im Detail.

Suse 10.3 wolte ich hinten auf die gleiche Platte auf die restlichen 5 Gigabyte installieren, mit KDE aber ohne Office.

Außer daß der Suse Server heute extrem langsam war, kam est nach 5 Stunden raus, daß diese Version ein Problem mit dem automatischen Erkennen von alten bereits vorhandenen oder auch neu hinzugesteckten USB Devices hat, es geht nicht. Nach 30 Minuten googeln wurde mit das bestätigt.

Doch USB Platten von Hand über die Konsole zu mounten, das will ich mir in 2008 nicht mehr antun, das ist in 2008 völlig out.


Auch mit den Windows Partitionen hat Suse 10.3 fast nichts am Hut. Da muß man diverse Treiber über Yast installieren und einbinden und aktieren, es ist einfach nur mühselig, (wenn man mal Ubunto gestartet hat - hatte ich leider erst danach!!).

Zurück zur Startseite ----- © 2009 / 2018 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Zum Telefon - - - - NEU : Zum Flohmarkt