Sie sind hier : Homepage →  TYPO3 CMS - Info+Install→  Typo3 (1) warum? (V3.62 = alt!)→  Der Typo3 Server

Geschwindigkeit ist immer relativ.

Stimmt, hatte Einstein gesagt. In dem Moment, in dem zu den Dateioperationen auch noch Datenbank Operationen und Rechenoperationen in Mengen hinzu kommen, braucht man Power. Am Anfang hatten wir einen 800er Duron und es ging. In 2003 waren die Zugriffe auf unsere 250 Seiten suboptimal gelöst.

 

Mit dem zum Ende 2005 erheblich zugenommenen Traffic kam es vor, daß sich bis zu 30 User gleichzeitig durch diese Seiten fraßen. Und wir haben recht viel Text in den ca. 2.500 Objekten mit etwas über 2.000 Bildern. Der Umstieg eines 800er Duron Industrie Serrvers auf zwei 833er CPUs in einem Compaq war ein erster Schritt. Zur Zeit (März 2006) wohnen wir auf einem Compaq ML350 G2 mit zwei 1250er CPUs und 4 Giga Hauptspeicher, das ist wieder ein gewaltiger Schritt nach vorne.

Update vom Juni/Juli/Aug 2005:

Dieses Typo3 Web ist inzwischen auf einen DL380 (unseren www5) mit zwei 833er PIII CPUs und 1,5 Gigabyte RAM umgezogen. Als Platten haben wir 4 Seagate/Compaq 18 Gig SCSI mit 15.000 Umdrehungen als RAID5 an einem Smart Array 3200 Controller. Linux verteilt die Apache, MYSQL und PHP Last nach eigenen Algorithmen auf beide CPUs. Der alte "www5" Server mit einem Duron 800 wurde zur Reserve ins Lager gestellt.

Update vom Nov/Dez 2005:

Ein Teil unserer Typo3 Webs sind inzwischen auf einen ML350 G2 (unseren neuen www6.ipw.net) mit zwei 1250er PIII CPUs und 4 Gigabyte RAM umgezogen. Als Platten haben wir 6 Compaq 9 Gig SCSI mit 10.000 Umdrehungen als RAID5 an einem Smart Array 5300 Controller.

 

Dieser 5300er Raid Controller hat einen erstaunlichen Leistungsschub bei den Platten gebracht, obwohl die 9 Giga 10K Platten um einiges langsamer sind als die 15K Platten. Laut Compaq sei diese Raid CPU dopelt so schnell wie die auf dem 3200er.

 

Es ist also noch Reserve nach oben hin drin, einfach die Platten gegen neue 136 Giga Platten austauschen und wieder sind etwa 100% Performance gewonnen.

Nach oben

Zurück zur Startseite ----- © 2009 / 2018 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Zum Telefon - - - - NEU : Zum Flohmarkt