Sie sind hier : Homepage →  TYPO3 CMS - Info+Install→  Typo3 (1) warum? (V3.62 = alt!)→  Das HTML Menü-Konzept

Das Menü und die Vererbung der Eigenschaften

mit Netscape 7.1

Alle unsere Webs starten auf der "Homepage". Wir halten es zum Beispiel für absolut unsinnig, auf der Hompepage noch mal einen Link (oder Button) auf die "eigene Homepage" zu zeigen.

 

Dann sollte unser Menü endlich so aussagekräftig werden, daß ein Besucher immer, also auch wirklich immer, sieht, wo er gerade genau ist und wohin er "klicken" kann. Bei vielen vielen großen und bekannten Webs, selbst bei denen mit Typo3 als Muster erstellten, gibt es ein Verwirrspiel ohne Gleichen. Das hatte uns immer gestört und wird uns auch weiterhin stören.

 

Wir wollen und müssen es besser machen.

 

In der Spalte mit der Navigation links sehen Sie, daß wir die aktuelle Seite (auf der Sie gerade sind) noch deutlicher hervorgehoben haben als auf dem (alten) Screenshot rechts im Bild.

 

Man braucht nur 2 Designs

So braucht die Homepage immer ein eigenes Design und das muß nicht vererbt werden, denn alle nachfolgenden Seiten sind ja (abweichend aber einheitlich) anders.

 

In TYPO3 kann man mehrere Designs einmal pro Seite oder auch als sogenannte Master-Vorlage erstellen und für dessen Vererbung Sorge tragen.

 

Wir haben also 2 globale Templates und 2 globale Designvorlagen (index0.html und index1.html) erstellt. Natürlichkann man für einzelne Seiten die Vererbung blockieren und ein eigenes weiteres Design erstellen.

 

Ein Beispiel ist hier unser Inhaltsverzeichnis. Dort konnten wir unser Master-Design nicht verwenden. Hier haben wir die Vererbung unterbrochen und ein eigenes Template erstellt.

.

Zurück zur Startseite ----- © 2009 / 2018 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Zum Telefon - - - - NEU : Zum Flohmarkt