Sie sind hier : Homepage →  TYPO3 CMS - Info+Install→  Typo3 (1) warum? (V3.62 = alt!)→  Typo3 Browser (in 2006)

2006 - Hier und nur hier nehmen wir den MS IE 6.

Zur richtigen Zeit das richtige Werkzeug, das war der Dauerspruch meines Vaters und er ging mir dann langsam auf den Geist.

 

Nur, er hatte und hat immer noch Recht. Mit dem Internet Explorer 6 und dem in Typo3 angesprochenen RTE (Richt Text Editor) Modul (irgendwie war das ein active X oder VBA Modul nur für den RTE) editiert es sich wunderbar und es macht ungeheuren Spaß, eine solche Produktivität an den Tag zu legen, ohne sich zu quälen.

 

Sicher, mit dem Netscape, dem Opera und dem Mozilla Firefox geht es auch, nur nicht so komfortabel.

 

Aber sie arbeiten dran und auch an einer Rechtschreibrüfung in Deutsch.
.

2008 - 2011 - nein, es geht nicht

Irgendwie ist das mit dem Texteditor für die so ungeheuer wichtigen Content-Elemente aus dem Ruder gelaufen. Die Redakteure und sonstigen Schreiberlinge rufen dauernd an, daß sie sich richtig quälen.

Mal gehts, mal gehts nicht. Sodann hatte ich angefangen, den RTE mit Hilfe vonTS zu konfigureren. Wichtig war für mich, daß ich das für alle und nur einmal machen würde.

Doch schief gedacht, nachdem ich alle nur irgendwo gefunden Schnipsel zusammen gebastelt hatte, hatte ich an die 160 Zeilen TS Code nur für den RTE.

Wenn hier "das Eine" ging, ging dort "das Andere" nicht mehr.

So ist das Murks, liebe Leute. Meine Redakteure jedenfalls sind sauer, weil ich das nicht hin bekomme. Und ich habe mir bestimmt die ganzen drei Tage Mühe gegeben.

Nachtrag 2012 - Ich habe immer noch keine befriedigende Konfiguration gefunden, die mit dem RTE (immer mit der aktuellen Variante) und dem Firefox sauber läuft.

 

Zurück zur Startseite ----- © 2009 / 2018 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Zum Telefon - - - - NEU : Zum Flohmarkt