Sie sind hier : Homepage →  TYPO3 CMS - Info+Install→  Typo3 (5) Suchmaschinen

10 - die "sequentielle Typo3 Suchmaschine" ist immer dabei

Typo3 hat ab der uns bekannten Version 3.8 eine sequentielle Suche eingebaut. Die reicht für Webs mit 200 bis 300 normalen Seiten voll aus. Darüber hinaus wird es unbefriedigend langsam. Sind die Seiten extrem lang, wie bei unseren Museumsseiten, dann wird es auch dort schon recht langsam. Ab 1.000 echten Seiten wird es unerträglich langsam.

20 - die "indexed_search" Suchmaschine (ist eine sys ext)

Während bei der sequentiellen Suche wirklich jedes Mal die gesamte Content Tabelle komplett durchsucht wird, benutzt die indexed_search einen vorbereiteten Indexbaum, den sogenannten binär Baum oder "binary tree". Der muß vom Inhalt her definiert werden und dann offline statisch erzeugt werden. Beim normalen Seitenabruf wird der Index dann auch korrigiert (updated).

Das verlangsamt den Server natürlich. Ich habe das nicht geprüft, sondern den Index periodisch per Kommandozeile auf dem Server erzeugt. Alles in Allem ist diese Suchmethode zwar (ca. 3 mal) schneller als sequential search, jedoch immer noch nicht befriedigend.

30 - die "mnogosearch" Suchmaschine - es geht voran . . .

Also vorweg: Sie müssen tief auf Linux Systemebene runter und brauchen ein gerüttelt Maß an Erfahrung auf Linux Administrationsebene, um zu verstehen, was da alles passiert.

Wie ich es gemacht habe:

Bei dieser Methode oder Prozedur hatte ich am Anfang Verständnisschwierigkeiten, denn es wird vom Autor eine "Typo3 Extension" angeboten. Unter Extension vestand ich bisher eine in sich geschlossene Erweiterung mit nahezu automatischer Installation und Integration in Typo3 hinein.

Mit etwas Nachhilfe von Steffen Gebert habe ich dann den Unterschied verstanden. Diese "mnogosearch_2.2.2.t3x" Extension von Dmitry Dulepov besteht aus mehreren (zusätzlichen) Modulen mit einer völlig separaten russischen "mnogosearch" Suchmaschine, die als externes (bei uns Linux-) Modul normale mysql Tabellen indiziert.

Dmitry aus Russland hat für diese Linux Suchmaschine die Typo3 Integration (besser verständlich "das Connectivity Modul") und die Prozedur der Integration (be-) und geschrieben. Er hat es aus der Sicht des Entwicklers mit all seinen Vorkenntnissen geschrieben. Ein Radio Eriwan Schmankerl: es steht im Prinzip alles drinnen im Manual, jedenfalls im Prinzip (wenn man es weiß).
>>>>>>>>>>>>>>> Hier geht es los mit der "Mnogo Extension.

40 - da gäbe es noch eine Weitere, die solr/lucene Suchmaschine

Auch bei der Mnogosearch Suchmaschine bzw. der Extension gab und gibt es Schwächen oder offensichtlich nicht (noch) verfügbare Optionen, die wir imTeam angegangen sind und es geht so langsam. Es gibt also (bei uns) keinen zwingenden Handlungsbedarf für eine weitere Suchmaschine, und sei sie noch so gut. Außerdem wird die TYPO3 Extension für Mnogosearch seit 2009 nicht mehr weiter gepflegt.

Herbst/Winter 2011 - Neu forciert wird von einem Frankfurter Team die solr Extension. Die solr/lucene "System-" Suchmaschine unter Linux benötigt jedoch JAVA auf dem Server und das frißt Ressourcen ohne Ende. Und das gefällt mir überhaupt nicht. Es ist meiner Meinung nach der falsche Weg.

Auf der anderen Seite gibt es schon noch ein paar Wunschzettel:

Auf den Tonbandmuseum Seiten habe ich mich sehr intensiv mit der damals 1963 recht arrogant verkannten Eigenschaft der Usability bei der Compactkassette ausgelassen. "Wir" hatten es einfach nicht sehen wollen, daß der Benutzer den Komfort deutlich höher einschätzt als die absolute Qualität.

Gleiches gilt in 2010 auch für die Suchfunktionen innerhalb eines CMS. Bis auf die mangelnde Geschwindigkeit erfüllt die ganz normale bereits eingebaute (sequentielle) Standardsuche alle meine Bedürfnisse und zwar absolut vollständig.


Zurück zur Startseite ----- © 2009 / 2016 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Zum Telefon - - - - NEU : Zum Flohmarkt