Sie sind hier : Homepage →  TYPO3 CMS - Info+Install→  Typo3 (1) warum? (V3.62 = alt!)

Herbst 2004 - Über das "Content Management System" TYPO3 und warum wir uns dafür entschieden haben.

RDE steht für "RDE Netzwerktechnik"
IPW "Internet Provider Wiesbaden"

Für alle unsere Webs von RDE haben wir jetzt das CMS "TYPO3" ausgesucht, weil die Vorteile gegenüber anderen und / oder ähnlichen Konzepten überwogen haben.

Eigentlich sollten einige unserer Webs zweisprachig werden (Stand 2003). Doch das haben wir 2006 aus diversen Gründen "ad Akta" gelegt. Unsere Webs sollen unseren Deutschen Firmen und Partnern Hilfen geben (die "Anderen" sind eigentlich schon schlau genug).

Dazu werden wir auch einen Großteil unserer Konfiguration hier auf den Folgeseiten veröffentlichen, weil TYPO3 unter der freien GPL kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Insgesamt haben wir in 2003 etwa 2 Tage recherchiert und mit der damaligen Version 3.1 gespielt. Dann haben wir im Frühjahr 2004 wieder einen Versuch gestartet und nach mehreren Tagen erfolglos abgebrochen und wiederum weitere andere Systeme untersucht. Dabei kam aber auch nichts Erfreuliches heraus.

 

Irgendwann haben wir ein in deutsch geschriebenes Buch des österreichichen Hochschullehreres Andreas Stöckl entdeckt und angeschafft und sind mit den dort beschriebenen Beispielen und der Typo3 Version 3.6 erneut eingestiegen.

 

Und endlich kam auch der Erfolg. Es funktioniert super. Wir glauben, daß sich unser  www.useddlt.com und all die anderen unserer Typo3 Webs durchaus sehen lassen können.

Zeitbedarf der Einarbeitung und der Grundkonfiguration

Inzwischen haben wir etwa 3 Wochen lang konfiguriert und getestet und unsere Vorstellung einer übersichtlichen und verständlichen Navigation samt schlichtem technischen Design realisiert.

 

Die Konfiguration und Grundgestaltung ist immer noch in englisch und wird wohl auch nicht übersetzt werden. Viele Einstellungen sind nur intuitiv zu erproben, weil die Beschreibung bzw. der Kommentar von Programmierern erstellt wurde.

1.11.2004 - Wir sind jetzt umgezogen, jedenfalls fast.

Es war mühsam, weil wir schnell fertig werden wollten. Eigentlich war es eine Fleißaufgabe mit deutlichen Korrekturen an der alten Struktur und den alten Texten.

 

Aus etwa 140 langen Seiten (Frontpage 98 Seiten) sind dann doch über 250 Content Seiten mit etwa 1300 Objekten geworden. Aus vielen langen Seiten haben wir bis zu 3 kürzere, jedoch nicht kurze Seiten machen können. Also blättern müssen Sie als Besucher auf den meisten Seiten immer noch, das ließ sich nicht vermeiden.

 

Die Schnelle Suchen Seite und das automatische Inhaltsverzeichnis sind herausragend. Dort sollten Sie auf jeden Fall mal einen Blick hinein werfen.

 

Da noch einige Themen fehlen, werden es wohl ca. 300 Seiten werden, wenn nicht S-DLT und LTO dazu kommen.

Nachtrag in 2012 : es sind bereits über 10.000 Seiten geworden.

Jetzt fehlen noch die internen Links, die wir nicht übernehmen konnten. Das ist ausschliesslich eine Fleißarbeit. Danach kennen mindestens wir unser DLT-Buch in- und auswendig.

 

Alles in allem eine sehr komfortable Umgebung auf höchstem Niveau.

Und bisher sehr erfreulich: es funktioniert. So etwas hatten wir zuletzt mit DATAFLEX 2.3b im Herbst 1987.


Schauen Sie weiter, was in dem Typo3 Buch stand.

.

Zurück zur Startseite ----- © 2009 / 2016 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Zum Telefon - - - - NEU : Zum Flohmarkt