Sie sind hier : Homepage →  Die Buffalo NAS Box→  Die "To Do" Liste

00 - Die Aufgaben für die LS live - Stand Juli 2008

Die Netzwerk-Ports finden, die noch offen sind bzw.

 

eine Firewall ?? aktivieren und alle nicht gebrauchten Ports komplett sperren,

 

die originale ARM9 Busybox ohne Telnet kompilieren

 

ssh in den default Boot-Script aufnehmen

 

die JAVA Backdoor nachhaltig abschalten

 

cups entfernen, brauche ich nie, macht der Netware Server besser

 

das Environment ergänzen bzw. korrigieren TERM=xterm

 

den root User mit einem Default Passwort ausstatten und automatisch die unverzügliche Veränderung des default Passwortes erzwingen !!!!

 

und ich brauche dringend SPX/IPX für den Samba Server in einer Netware Umgebung

 

Das ist noch nicht alles, NFS und FTP fehlen auch noch.

Diese Sicherheitslücke muss erst nachhaltig geschlossen werden, bevor es weiter geht.

 

und warum der FTP Server den restlichen RAM Speicher "auffrisst", ist auch nicht plausibel.

weitere Linux Programme finden und installieren

Das Programm "htop" zum Beispiel ist wirklich nützlich und produktiv.

Doch dazu muss man tief einsteigen, um es auf der LS selbst zu kompilieren. Andere haben das aber schon gemacht. Man muss es nur finden.

Zum Glück ist die Nslu 2 Box CPU baugleich und dort kann man Programme suchen. Und man muß unterscheiden zwischen zwei Varianten, die sich mir noch nicht so ganz erschlossen haben.

hier der Link zu optware, Linux 2.6, ARM und zu den Quellen der Informationen (FTP):

BigEndian
http://ipkg.nslu2-linux.org/feeds/optware/slugosbe/cross/unstable/

LittleEndian
http://ipkg.nslu2-linux.org/feeds/optware/slugosle/cross/unstable/

Das mit ipkg installierte iftop läuft nicht ??

23.2.2009 - ist alles ganz einfach

"ipkg install iftop" aufrufen - aber es geht danach nicht - lib fehlt ???

Was ist das ??

 

Zurück zur Startseite ----- © 2009 / 2016 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Zum Telefon - - - - NEU : Zum Flohmarkt