Sie sind hier : Homepage →  TYPO3 CMS - Info+Install→  Typo3 (1) warum? (V3.62 = alt!)→  Der HTML Editor

Unsere Typo3 Webs bestehen aus mindestens 2 HTML Seiten

Für die saubere Logistik innerhalb eines Webs gehört für uns, daß man sich immer zurecht findet.

 

Das bedeutet, daß ich auf der Homepage keinen Menüpunkt "Homepage" haben darf! Denn dort passiert nichts, Sie sind ja bereits dort. Auch ist die Größe unserer Hompages (also der allerersten Seite) immer auf den Super-VGA Bildschirm begrenzt.

 

Auf den unterhalb der Homepage befindlichen Seiten dagegen sollte immer! ein Verweis auf die Hompage vorhanden sein. Dazu haben wir auch noch direkt unter dem Seiten-Kopf den absoluten Link auf die aktuelle Seite eingebaut..

 

Dazu brauche ich also die (mindestens) zwei HTML Seiten.

Und diese Seiten erzeuge bzw. editiere ich mit dem NVU

Eine ganze Zeit lang haben wir mangels Zeit einfach mit dem Frontpage 98 Editor weiter gemacht. Es hatte bedingt funktioniert und die beiden "Designvorlage-" HTML Seiten sind bei uns sowieso nicht grafisch ausgefuchst wie bei anderen.

 

Zum Jahresende 2006 verabschieden wir uns von Frontpage 98 auf allen Ebenen und damit auch von diesem Editor. Und da war Ersatz angesagt.

 

Nach längerem Suchen haben wir den NVU gefunden, der auch das grafische Ergebnis neben dem Quellcode anzeigt. Damit ist jedem Quelltext- Programmierer genüge getan und auch dem grafischen Programmierer hilft es ungemein, zu sehen, wie das Ergebnis aussieht.

 

Hier können Sie weiter schnuppern :

www.nvu.com

 

 

Zurück zur Startseite ----- © 2009 / 2018 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Zum Telefon - - - - NEU : Zum Flohmarkt