Sie sind hier : Homepage →  Linux (1) Server-Installation→  viele Install-Einzel-Themen !!!→  Die Konfig handlich machen

Die Konfiguration handlich machen

Wie ich mir die Konfiguration einer VM handlich mache:
Als root einloggen, im root Verzeichnis 2 neue Verzeichnisse für die neuen zusätzlichen Partitionen/Laufwerke anlegen, bei uns sind das "vol2" (steht im Verzeichnisbaum immer ganz unten) und "bak-vol" (steht im Verzeichnisbaum immer ganz oben) und mit yast partitioner oder mit dem joe dann in der Zuordnungsdatei /etc/fstab die Laufwerke entsprechend neu "mappen" bzw. korrigiere.

Eine eindeutige Login Message usw.

jetzt die Textdatei "/etc/motd" mit der Login-Meldung (Servername/Linux Version CPU, RAM, Platten) füllen

sowie das Script "/etc/profile" ganz am untersten Ende ergänzen (die allgemeine Command-Line Darstellung - den Promt - auf jeder remote Console)

Beispiel:
export PS1="\[\e[0;32m\][xyz.ipw.net - \u] \w \$ "

weiterhin den Kurzbefehl "d" und "cls" substituieren:
in /etc/ die datei bash.bashrc.local einfügen mit
alias d='ls -F'
alias cls='clear'

dann  noch in "/etc/sysconfig/bootsplash" von yes auf no, so verschwindet der splashscreen an der lokalen console 1

Die Admin Sprache des "root" auf deutsch einstellen !!

Es ist schon etwas einfacher, mit yast und yast2 in Deutsch zu sprechen. Sie können die (deutsche) Sprache für die einzelnen User und natürlich getrennt auch für "root" user festlegen. Da Termina beenden mit Ctrl D und ab dem neuen Terminal ist es dann gültig.

Zurück zur Startseite ----- © 2009 / 2018 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Zum Telefon - - - - NEU : Zum Flohmarkt